Unsere Mitglieder auf der Deutschlandkarte

Unsere Mitgliedsorganisationen arbeiten auf vielfältige Weise zu Themen rund ums Klima, überall in Deutschland. Auf unserer Deutschlandkarte finden Sie die Standorte ihrer Geschäftsstellen. Sie können nach Organisationstyp und Themen filtern. Tipp: Wenn Sie auf die blauen Marker in der Karte klicken, finden Sie bei vielen Organisationen einen kleinen Baum. Dahinter verbergen sich spannende Klimaprojekte, mit denen unsere Mitglieder Klimaschutz konkret anpacken. Viel Spaß beim Stöbern! Mehr erfahren…

Ambitionierter Klimaschutz nur mit grünem Wasserstoff

Die Nationale Wasserstoffstrategie der Bundesregierung hat zentrale Fragen unbeantwortet gelassen und ist sowohl für die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens als auch der neuen deutschen Klimaziele zu wenig ambitioniert. In diesem Positionspapier macht die Klima-Allianz Deutschland deutlich, welche Rahmenbedingungen und Maßnahmen für eine nachhaltige und klimaneutrale Wasserstoffwirtschaft nötig sind. Mehr erfahren...

News

26.07.2021

Corona-Effekt hat nur ein Jahr gewirkt: Erdüberlastungstag so früh wie 2019

Emissionen stark gestiegen: Der 29. Juli ist der Tag, an dem alle nachhaltig nutzbaren Ressourcen für das gesamte Jahr verbraucht sind. Das Datum ist nach einem Jahr etwas weniger massiver Übernutzung wieder mehr als drei Wochen nach vorn gerückt.

Weiterlesen
22.07.2021

Die Flutkatastrophe im Juli 2021 in Deutschland und die Klimakrise

Der Klimawandel hat einen nachweisbaren Anteil an der Flutkatastrophe im Westen und Südosten Deutschlands. Zwar steht eine detaillierte Attributionsstudie zur Höhe des Beitrags der Klimaänderung zu der Flutkatastrophe noch aus. Dennoch erlaubt der Stand der Forschung, klar festzustellen, dass die menschengemachte Erderwärmung ohne Zweifel zur Schwere des Flutereignisses beigetragen hat. Das ist das zentrale Ergebnis einer vorläufigen Untersuchung von Klimawissenschaftler:innen der Scientists for Future.

Weiterlesen
21.07.2021

Deutsche Umwelthilfe warnt: Wiederaufbau der vom Hochwasser zerstörten Gebiete muss an die Klimakrise angepasst werden

Fataler Irrweg: Wenn — wie von etlichen Politikerinnen und Politikern vorgeschlagen — die zerstörten Gebäude wieder an Ort und Stelle wiederaufgebaut werden, besteht für die Menschen beim nächsten Hochwasser die Gefahr, abermals alles zu verlieren. DUH zeigt mit 10-Punkte-Programm auf, was stattdessen wirklich hilft beim Wiederaufbau: Sofortmaßnahmen für ökologischen Hochwasserschutz und eine naturbasierte Anpassung an die Klimakrise. Die Gemeinschaftsaufgabe “Agrarstruktur und Küstenschutz“ muss in “Anpassung an die Klimakrise und nachhaltige Landnutzung“ umgewandelt werden.

Weiterlesen

Presse

14.07.2021

Fit for 55-Paket: Zur Mondlandung bitte weitere Raketen zünden

Heute hat die EU-Kommission einen Teil des "Fit for 55-Paket" veröffentlicht, mit dem sie das neue EU-Klimaziel von 55 Prozent Treibhausgasreduktion bis 2030 und den Green Deal umsetzen will. Hierzu erklärt Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland:

Weiterlesen
02.07.2021

Sondervotum zum Aktionsplan Wasserstoff: Keine Förderung für Wasserstoff aus fossilen Quellen – nur grüner Wasserstoff mit Klimaneutralität vereinbar

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Klima Allianz Deutschland kritisieren in einem Sondervotum die Entscheidung des Nationalen Wasserstoffrats, auch Wasserstoff aus fossilen Quellen als förderwürdig zu deklarieren. Die zivilgesellschaftlichen Verbände weisen darauf hin, dass nicht alle Passagen des Wasserstoff-Aktionsplans im Wasserstoffrat einstimmig beschlossen wurden. Die strittigen Punkte wurden in einem Sondervotum festgehalten, das Bestandteil des offiziellen Berichts ist. Dieser wird heute an die Bundesregierung übergeben.

Weiterlesen
23.06.2021

Klimaschutz-Sofortprogramm ist keine Klimaschutzpolitik im Sinne künftiger Generationen

Heute beschließt das Bundeskabinett das Klimaschutz-Sofortprogramm. Dieses soll das neue Klimaschutzgesetz flankieren, das morgen im Bundestag zur Verabschiedung ansteht. Für schnellen und effektiven Klimaschutz wird das Sofortprogramm aber nicht sorgen, bewertet die Klima-Allianz Deutschland.

Weiterlesen

Termine

24.07.2021 bis 02.08.2021 · Greifswald-Rostock

KlimaSail MultiplikatorInnen-Törn

Im Rahmen des Bildungsprojektes KlimaSail des Jugendpfarramtes der Nordkirche planen wir einen MultiplikatorInnen-Törn. Der 10-tägige Törn startet am Sonnabend, den 24.07.21 in Greifswald und endet am Montag, den 02.08.21 in Rostock. Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung mit dem Institut für Kirche und Gesellschaft. Wir hoffen, dass die Corona-Pandemie im Sommer 2021 diesen Törn zulässt. Vorausschauend haben wir die Teilnehmendenzahl deshalb auf 15 begrenzt.

Weiterlesen
03.08.2021 · Online

Mobilitätswende: Sharing-Modelle vs. Individualverkehr - Können wir so die Verkehrsprobleme lösen?

Der Online-Workshop findet im Rahmen des Projekts "NAJU Klima-Coaches" statt und setzt sich mit Problemen und Lösungen der Mobilitätswende auseinander. Müssen oder wollen Menschen mit dem Auto fahren? Welche Alternativen gibt es und wie inklusiv sind diese? Haben ALLE Menschen Zugang zu neuen Mobilitätsangeboten, wie z.B. Sharing-Modellen? Funktionieren diese Modelle auch im ländlichen Raum? Wie können Wege verkürzt oder vermieden werden?

Weiterlesen
07.08.2021 · Rheinland

Menschenkette am Tagebau Garzweiler - Klima schützen, Kohle stoppen, Dörfer retten!

Die Bundesregierung versagt beim Klimaschutz. Auch nach dem historischen Urteil des Bundesverfassungsgerichts kann sich die GroKo nicht auf Klima-Maßnahmen einigen, um das 1,5 Grad-Limit einzuhalten. CDU/CSU und SPD wollen den Klimakiller Braunkohle sogar bis 2038 weiter verfeuern. NRW-Ministerpräsident und Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet lässt den RWE-Konzern ganze Dörfer, Natur und eine uralte Kulturlandschaft für die riesigen Braunkohletagebaue zerstören.

Weiterlesen